Termine

 

ACHTUNG: Ab Dezember finden alle Vorträge von 17-19 Uhr im Tagungsraum der Universitätsbibliothek

(Universitätsplatz 2) statt!

 

[Bisher fand ein Großteil der Vorträge im G40B (Zschokkestr. 32) in Raum 326 statt.]

 

 

23.10.2018

 

Dr. Christoph S. Widdau

"Ethik des Tierversuchs"

 

Herr Dr. Widdau ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der OvGU. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf den Bereichen Politische Philosophie und Ethik, mit besonderem Fokus auf Begründungsansätzen in der Umweltethik, der philosophischen Rechtfertigung der Menschenrechte sowie der Philosophie des Pazifismus und des humanitären Interventionismus.

 

http://www.iphi.ovgu.de/Bereich+Philosophie+/Praktische+Philosophie/Dr_+Christoph+Widdau-p-1126.html

 

Der Beitrag findet im Tagungsraum der Universitätsbibliothek statt!

__________________________

 

 

06.11.2018

 

Dr. Daniel Beis

"Grundlagenforschung mit Tiermodellen: kritische Aspekte aus moralischer und wissenschaftlicher Perspektive."

 

Herr Dr. Daniel Beis ist Neurowissenschaftler mit Interesse an interdisziplinären Feldern wie Bio- bzw. Neuroethik, Wissenschaftsphilosophie und den Affektiven Neurowissenschaften. Er hat am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) in Berlin gearbeitet und promoviert und war bereits mehrfach als Referent tätig.

 __________________________

 

 

27.11.2018

 

Dr. Roman Stilling

"Tierversuche heute - Ergebnis eines Kompromissprozesses"

 

Herr Dr. Stilling ist Referent der Informationsinitiative „Tierversuche verstehen“.

Diese von der Allianz der Wissenschaftsorganisationen koordinierte Initiative berichtet ausführlich und basierend auf aktuellen wissenschaftlichen Ergebnissen über Tierversuche an Forschungseinrichtungen, die öffentlich gefördert werden.

 

https://www.tierversuche-verstehen.de/

_________________________

 

 

18.12.2018

 

Dr. Friederike Schmitz

"Tierversuche: Rechtfertigungsstrategien und ethische Kritik"

 

Frau Dr. Schmitz ist Autorin und Referentin mit inhaltlichem Fokus auf Ethik und Politik der Mensch-Tier-Beziehung, Umweltethik und Klimagerechtigkeit.

Zu ihren Veröffentlichungen zählt die Einführung „Tierethik kurz + verständlich“ (compassion media), weiterhin ist sie Herausgeberin des Sammelbandes "Tierethik. Grundlagentexte" (Suhrkamp).

 

https://friederikeschmitz.de/

 

Der Vortrag findet im Tagungsraum der Universitätsbibliothek statt!

 

 

 

 

__________________________

 

08.01.2019

Dr. med. Wolf-Dieter Hirsch

"Tierversuche in Forschung, Medizin und Studium - sinnvoll? Notwendig? Ethisch vertretbar?"

 

Herr Dr. med. Hirsch ist als Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie in der chirurgischen Abteilung des Krankenhauses Grimma tätig. Seine Fachkunde ist die Strahlendiagnostik und Notfallmedizin. Weiterhin ist er Mitglied in verschiedenen Tierschutzorganisationen und Referent des Vereins "Ärzte gegen Tierversuche".

 

https://www.aerzte-gegen-tierversuche.de/de/projekte/stellungnahme/1107

 

Der Vortrag findet im Tagungsraum der Universitätsbibliothek statt!

__________________________

 

 

22.01.2019

Prof. Dr. Eckart Gundelfinger,

Dr. Judith Kaufhold,

Prof. Dr. Constanze Seidenbecher

"Von der Grundlagenforschung zur Anwendung - Tierexperimente in der Neurowissenschaft"

 

Herr Prof. Dr. Gundelfinger ist Direktor, Frau Dr. Kaufhold Leiterin der Tierhaltung und Frau Prof. Dr. Seidenbecher Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit des Leibniz-Instituts für Neurobiologie in Magdeburg. Dort findet u.a. Forschung an Tieren statt, insbesonders zu Mechanismen von Lernen und Gedächtnis.

https://www.lin-magdeburg.de

 

 Der Vortrag findet im Tagungsraum der Universitätsbibliothek statt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TERMINE

Die Veranstaltung wird als Teil von "Stipendiatinnen und Stipendiaten machen Programm" (SmP) von der Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert.